Datenschutzrecht

Das Datenschutzrecht ist derzeit in aller Munde. Der Europäische Gesetzgeber profiliert sich mit Gesetzen, die er augenscheinlich selbst nicht verstanden hat, um der Bevölkerung zu suggerieren, er habe sich mit dem Thema befasst – während er tatsächlich nur die Wirtschaft mit teilweise absurdesten und nicht zu Ende gedachten Regelungen belastet.

Damit müssen nun alle Beteiligten, insbesondere Arbeitgeber, umgehen. Welche Daten darf der Arbeitgeber speichern? Welche Daten muss man als Arbeitgeber offen legen? Wie verhält es sich mit persönlichen E-Mails oder mit Informationen, die preisgegeben werden müssen, um mobiles Arbeiten zu ermöglichen? Wie lange dürfen Bewerbungsunterlagen oder Abmahnungen aufbewahrt werden? Dies ist nur ein Ausschnitt all der Fragen, die sich im Zusammenhang mit den neuesten Datenschutzbestimmungen stellen. Sie stellen sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer und Betriebsräte, die die Arbeitnehmer schützen möchten vor eine schwierige Aufgabe. Wie kann man sensible Daten in einem Arbeitsverhältnis schützen? Wie behandelt man persönliche Daten richtig?

Alle Fragen rund um die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) im Arbeitsverhältnis beantworte ich Ihnen als zertifizierter Data Protection Risk Manager (FOM) jederzeit gern.

Portrait Dr. Daniel Weigert

Dr. Daniel Weigert, LL.M. (Lund)
Rechtsanwalt · Fachanwalt für Arbeitsrecht
Data Protection Risk Manager

Ballindamm 6 · 20095 Hamburg

t +49 40 668 916 32
dw@danielweigert.de

Anrufen! Emailen!